Kultur Aktuell

 

Eine lange Reise liegt hinter den Pilgern, die jetzt in Enger eingetroffen sind, zumindest sinnbildlich gesprochen. Von der Idee bis zur Umsetzung vergehen durchaus einige Jahre. An der Weggabelung in der Maiwiese, nahe am Bolldammbach stehen sie nun und können besichtigt werden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musik zum Kirschblütenfest

Am 27. April um 18.00 Uhr erklingen in der Stiftskirche Enger barocke und moderne Orgel- und Celloklänge. Benjamin Gruchow, Student an der Hochschule für ev. Kirchenmusik in Herford und Ludwig Frankmar, Cellist aus Berlin spielen Solowerke und Kompositionen für beide Instrumente. Werke von J.S. Bach, Giovanni Bassano, Jehan Alain, Flor Peeters, Girolamo Frescobaldi, Girolamo Dalla Casa und Marcel Dupré werden im Konzert zu hören sein.


Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.

 

 

Benjamin Gruchow

erhielt seinen ersten Orgelunterricht im Alter von 6 Jahren. Er studierte von 2010 bis 2016 Elementare Musikpädagogik am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Während des Studiums vertiefte er seine musikpädagogische Ausbildung praktisch in einem halben Jahr an einer deutschen Schule in Bolivien. Seit Oktober 2016 studiert er Evangelische Kirchenmusik an der Hochschule Herford. Nebenberuflich arbeitet er als Kirchen-musiker in den Evangelischen Kirchengemeinden Bielefeld Babenhausen und Schröttinghausen.

 

 

 

 

 

Ludwig Frankmar (*Falun 1960)

stammt aus einer schwedischen Kirchenmusikerfamilie. Nach Studien in seiner Heimatstadt Malmö bei Guido Vecchi war er als Orchestermusiker an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper tätig, sowie, nach Studien bei Thomas Demenga an der Musik-Akademie Basel, als Solocellist der Camerata Bern.
Als er 1995 den Orchesterberuf verließ, beschäftigte er sich zuerst v.a. mit zeitgenössischer Musik. Kontakte und die Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führten ihn zur alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis. Neben Solokonzerten, zum großen Teil in deutschen Kirchen, arbeitet er auch mit anderen Barockmusikern zusammen. Er lebt in Berlin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathilde und Enger

Die Mitglieder vom Stammtisch Barmeierplatz beschäftigen sich immer wieder mit der historischen Persönlichkeit. So wurde auf Initiative der Agendagruppe die Umgestaltung des Königin-Mathilde-Platzes in Enger durch einen Preis beim Wettbewerb "Stadt macht Platz - NRW macht Plätze" möglich. Auch ein Bild von Mathilde versuchte sich die Gruppe zu machen. Wie hat diese Frau ausgesehen? Wie stellen wir sie uns vor? Eine zeitgenössische Darstellung existiert nicht. Schon bei einer Veranstaltung 2007 haben befreundete Malerinnen sich ihr Bild der bedeutenden Frau gemacht. Eines sehen Sie rechts.

Am 14. März 2018, dem 1050. Todestag der Gemahlin König Heinrichs I., beginnt die Veranstaltung in der Stiftskirche  um 19.00 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Musikalisch begleitet wird die Stunde durch den Widukind Chor und einem Projektchor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit bei einem Stück Hefezopf oder einem Mathildentaler und einem Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen. Mehr zu den Aktionen der Agendagruppe finden Sie unter Stammtisch Barmeierplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musik aus der Stiftskirche fürs Wohnzimmer

Die Orgel-CD "organo pleno" der Kirchengemeinde Enger ist schon etwas Besonderes. In einer Box erhalten Sie nicht nur 75 Minuten Hörgenuss der Extraklasse, sondern zusätzlich zwei Bildmeditationen von je 10 Minuten auf einer DVD. Die erste Meditation zeigt Aufnahmen aus dem Innern der Stiftskirche zu Bachs Fuge in F-Dur, die zweite Landschaftsinspirationen zum Konzert für Orgel und Trompete in D-Dur von Tartini. Daneben beinhaltet die Box ein Booklet zur CD und ein Orgelflyer der Steinmann-Orgel aus der Engeraner Stiftskirche. Einige kleine Hör- und Sehbeispiele geben Ihnen Aufschluss über das Angebot und machen Lust auf das ganze Paket.

 

Track 04
Track 06
Track 07
Track 08
Track 09
Track 10

 

 

 

 

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der sollte nicht zögern und sich schnell eine Geschenkbox kaufen. Für sagenhaft günstige 15,- EUR können Sie das Paket erwerben. Die Verkaufsstellen in Enger sind:



Gemeindebüro der Ev. Kirche, Kirchplatz 4

Widukind Museum, Kirchplatz 10

 

 

Für auswärtige Interessierte bieten wir den Versand an. Dazu einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

 

zu den Künstlern

Kumiko Ogawa-Müller ist seit fast vier Jahrzehnten Organistin der Stiftskirche Enger. Gemeinsam mit Ihrem Sohn Akio, Solotrompeter am Landestheater in Detmold, hat sie die CD eingespielt. Für die visuelle Unterstützung des Projekts und die hervorragenden Aufnahmen der Stiftskirche in Enger zeichnet sich Siegfried Baron verantwortlich. Die Musik für Orgel und Trompete von Tartini inspirierte Siegfried Baron zur Bildmeditation mit Landschaftsaufnahmen.

  

 

 

 

  

 

 

Sommernachtskino mit Tiefgang

PRIDE ist eine Komödie über britische Bergarbeiter, die bei ihrem einjährigen Streik unerwartet von schwulen und lesbischen Aktivisten aus London unterstützt werden. Der Film spielt im Jahr 1984 und zeigt wie die homosexuellen Mitstreiter in einem kleinen walisischem Dorf zwar auch mit Vorurteilen und Ablehnung konfrontiert, von den meisten Anwohnern aber mit Gastfreundschaft und Herzlichkeit empfangen werden.

 

 

 

 

Freuen Sie sich auf einen Abend mit Musik und Gesprächen, pfiffigen Fragen im Kinoquiz, die auf Ihre schlagfertigen Antworten warten und aufwändig zubereitete Gerichte vom Cateringteam. Klar, es gibt auch Sandwiches und der Grill brutzelt den ganzen Abend. Musik mit dem B&U Acoustic Duo sorgt für 80er Jahre Stimmung. Die Veranstalter hoffen auf Wetter, dass wieder so schön ist, wie ein lauer Sommerabend nur sein kann (sollte es nicht so sein, bringen Sie sich eine Decke mit oder nutzen einen unserer Regencapes).

 

 


Der Film beginnt mit Einbruch der Dunkelheit, ca. 21.00 Uhr. Wie in den letzten Jahren beträgt der Eintritt 5 Euro.

 



Mehr zum Sommernachtskino erfahren Sie auf der Seite des Stammtisches Barmeierplatz.

 

 

 

 

  

 

 

 

Einweihung Wasserspielplatz mit  Picknick

Frisches Obst, liebevoll dekorierte Tische, dazu ein Gläschen Wein sowie Blumen aus dem eigenen Garten als Sträuße auf den Tischen und als Kränze im Haar - was die Kreativität anbelangt, sind den Bürgerinnen und Bürgern aus Enger und Umgebung im Rahmen des Maiwiesenpicknicks keine Grenzen gesetzt. Am Sonntag, dem 8. Juli laden der Stammtisch Barmeierplatz und die Stadt Enger gemeinsam als Veranstalter jeden von 12.00 bis 15.00 Uhr zum Bürgerpicknick ein. Es ist bereits das vierte Mal, dass man sich zu diesem Anlass in der Maiwiese trifft.


Besonderheit in diesem Jahr ist die mit dem Picknick verbundene offizielle Einweihung des neuen Wasserspielplatzes, der mit vielen Ideen und hilfreicher Unterstützung von Kindern und Eltern in einem Baueinsatz im Juni entsteht. Musikalische Untermalung, Sportgeräte und Spielzeug für Kinder und eine Bewegungsaktion sind ebenfalls geplant.


Reichlich Bierzeltgarnituren und Picknickdecken stehen kostenlos bereit. Kaffee, Wein und Sekt können Besucher vor Ort erwerben. Speisen und Tischdekorationen bringen Sie bitte selbst mit. Der schönste Tisch wird um 13.30 Uhr prämiert und die drei schönsten Tische erhalten einen Preis. Für 14.00 Uhr ist dann die offizielle Einweihung des Wasserspielplatzes vorgesehen.


Gerne können Sie sich jetzt Tische reservieren. Im Rathaus nimmt Eckhard Assler unter der Telefonnummer 05224 / 98 00 35 Ihre Tischbestellung auf. Oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Die Gaolbirds rocken den Markt

Jede Menge Musik von insgesamt zwölf Bands, bzw. Solisten an zwei Abenden. Das Festival auf Engers Marktplatz verspracht gute Unterhaltung. Im Vordergrund standen junge Musiker, die die Gelegenheit wahrnahmen und sich dem Publikum präsentieren. An beiden Abenden war zudem der alte Hase Percy auf der Bühne und heizte den Besuchern ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

3 Pilger 02

Baustelle: Verpackter Pilger in der Luft


 

 

 

 Bltenlese 2018 Gruchow

Benjamin Grochow

 

 

 

 

 

 

 

 

Bltenlese 2018 Frankmar 1

Ludwig Frankmar

 

 

 

 

 

 

Mathilde 07

Die Malerin Holly entwarf 2007 ein Bild von Mathilde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014 22 organo-pleno

Ein Blick ins Innere zeigt Booklet und Silberscheiben


 

 

 

 

 

 

 

2014 23 organo-pleno

Der Fotograf öffnet den Blick für neue Sicht auf alte Dinge

 

 

 

 

 

 

 2014 24 organo-pleno

 Zeit zum Entspannen, Zeit zum Besinnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kino 2018 1

Voller Platz beim Kino im Juli 2018

 

 

 

 Kino 2016 04

Sommerstimmung zum Kino in Enger


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürgerpicknick 1

Enger feiert in der Maiwiese

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RAM 02

 

 Percy 13 10